#bw #vscocam #bench #hamm


Die hässlichste Stadt Deutschlands. #dortmund #vscocam #latergram #bw


One Car to Do It All

Rustomize::Sven Wiesners Rostkäfer (subtitled)

Weihnachten in Bildern.

_MG_5203

_MG_5186

_MG_5168

_MG_5166

_MG_5147

Batteriegriffe.

Ich kaufte mir kurz vor meinem Geburtstag im Juli eine alte Canon 30D, weil ich vor knapp zwei Jahren alle digitalen Kameras verkaufte und nur noch Analog fotografierte. Da dies aber nicht immer all zu praktisch ist, gab es halt die gute alte 30.

Mit dabei war ein Batteriegriff, den ich nicht unbedingt haben musste, ihn aber gerade wegen der besseren Handhabung gut fand. Ich habe mittlerweile aber gemerkt, dass es für mich nicht mehr ohne geht.

Zum einen wie gesagt das Handling. Es ist so viel besser, um Portraits zu fotografieren. Es fühlt sich so natürlich an, man weiß wo alles ist und muss nicht groß suchen, während die Kamera am Auge ist und man auf das beste Bild wartet.

Der andere große Vorteil ist jedoch die Batterielaufzeit.
Ich habe vier Akkus, zwei sind immer im Griff. Seit ich die Kamera besitze habe ich mir nicht einmal Sorgen um den Batteriestand gemacht. Ich habe das Gefühl sie ist einfach immer voll. Es ist unglaublich wie lange zwei volle Akkus halten.
Das ist für mich die größte Überraschung und das feature schlechthin. Wer sich also fragt, was er an seiner Kamera noch braucht: Holt euch einen Batteriegriff!

Weihnachten.

Es ist noch gar nicht so lange her, da ließ ich Weihnachten komplett ausfallen. Das war irgendwie besser so.
Ich hatte keine große Lust auf den ganzen Stress, es erwartete auch niemand von mir, und so stand ich Heilig Abend zusammen mit Maik im Studio und fotografierte Menschen bei einem netten Mettigel. Wir wussten damals selber nicht genau, ob daraus tatsächlich etwas werden würde, denn wir waren meist die einzigen, denen solche Feierlichkeiten abgingen. Schlussendlich kamen tatsächlich einige Leute vorbei und so wurd es ein ganz netter Abend.

Wenn ich heute daran zurückdenke beneide ich das ein bisschen. Wir sind in den letzen Tagen nur im Stress, haben Essen gekocht und Tische vorbereitet. 10 Leute kommen, die Hütte wird voll und jeder hat schließlich so seine Erwartungen.
Mein Rücken schmerzt, aber langsam scheint das meiste hinter uns zu sein. Letzte Kleinigkeiten werden gegen Abend gemacht, dann kommen die Leute und dann ist es endlich geschafft. Ich weiß gar nicht wer auf die Idee kam, dass Heilig Abend bei uns gefeiert wird.
Naja, schließlich ist es immerhin das erste Weihnachten in unserer Wohnung, dann ist das wohl schon ganz okay.
Und wenn nachher alle gesättigt ihre Geschenke auspacken, ich gemütlich bei drölf Kannen Bier auf mein Sofa gleite, dann hat sich der Aufwand auch gelohnt.

Eigentlich schreibe ich hier auch nur weil ich mich vor weiteren Aufgaben drücken will und das, obwohl es nichts bringt, denn schließlich muss ich es trotzdem noch machen. Außerdem wollte ich mal wieder meinen Blog entstauben, nachdem er jetzt auf einem neuen Server liegt und endlich alles mit neuester Software läuft. Toll sowas!
In diesem Sinne wünsche ich euch alle Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch, wir sehen uns 2013! Versprochen!

Igel

Wekfest East 2012 Weekend