Gerade die zweite iPhone Reparatur innerhalb von 3 Tagen erfolgreich beendet. Jetzt dann das erste Mal eines der 6er dabei gehabt. #ifixedit


#genk #belgium



Moin.

Jailbreak?

Ich las einen Tweet von Ricardo, der einen Link zu einem Artikel auf Giga postete.

Ricardo hat direkt noch einen Link zu einem Theme geteilt, welches seiner Meinung nach der Grund für jeden Jailbreak sei.
Für mich gibt es neben den Möglichkeiten mein System visuell komplett anzupassen (das allein für mich Grund genug) noch ganz andere Gründe. Vor allem muss ich dem Text von Giga fast komplett widersprechen.

Grund 8 (ernsthaft, wer fängt bei einer simplen Liste von hinten an) – Wartezeit:

Okay, generell dauert es etwas, bis ein Jailbreak nach Release der iOS Version veröffentlicht ist. Entgegen der Meinung des Giga-Schreiberlings müssen wir, die auf einen Jailbreak warten, meistens aber nicht auf viele Features verzichten. In den letzen Jahren hat Apple immer wieder Funktionen in iOS implementiert, die schon zuvor via Cydia zu installieren waren, Beispiel Control Center. In der Zeit in der ich auf einen iOS7 Jailbreak wartete habe ich keinerlei features vermissen müssen.

Grund 7 – Tethering:

Also wenn jemand im Jahr 2014 noch das als Grund nennt, der hat den Schuss nicht gehört. Geht schon lange, hat nichts in der Liste zu suchen.

Grund 6 – Geschlossenes System:

Also vielleicht stimmt es was er sagt. Man könnte Schadsoftware einfacher über Cydia als über den AppStore verteilen. Nur ist es nicht so, dass jeder, welcher einen Jailbreak hat auch direkt gefährdet ist. Es kommt darauf an, welche Quellen man nutzt, die BigBoss Repo als Beispiel, ein Standard, wird ziemlich gut überwacht und nicht jeder kann einfach so Software einstellen.
Wenn man Repos nutzt, auf denen Schadsoftware zu finden ist, dann sind diese meistens eh gefüllt mit illegalen Kopien diverser Apps oder Tweaks und dann ist man einfach selber Schuld.

Grund 5 – Batterielaufzeit:

Kann man so einfach nicht sagen. Bei meinem iPhone 5S habe ich keinen großen unterschied zwischen vanilla und jailbroken iOS bemerkt. Ich kann meine Batterielaufzeit auch durch Apps aus dem AppStore stark verringern. Viele haben keine Ahnung von Hintergrundaktualisierungen und wie sie nicht nur die Batterie sondern auch das Datenvolumen vernichten.
Auf der Jailbreak Seite gibt es hingegen noch ein Plus: Es gibt Tweaks, die die Batterielaufzeit verbessern können. Sie überwachen die Apps, welche im Hintergrund laufen und schalten nicht genutzte ab, schließen aber nicht Apps die man häufig nutzt und welche im Startup mehr Energie benötigen würden als wenn sie ohnehin im Hintergrund laufen.
Und das zeig mir mal auf einem vanilla iOS.

Grund 4 – Abstürze:

Das ist wieder so ein Dingen, man muss halt wissen, was man tut. Ich würde generell niemandem einen Jailbreak empfehlen, der keine Ahnung von dem hat, was er damit machen kann. Wenn man ein instabiles System hat, dann sollte man im Normalfall wissen, welchen Tweak man zuletzt installiert hat und somit schlussfolgern können, was das Problem verursacht.
Es gibt aber auch eben gute Tweaks, die keine Probleme machen. Ich habe einen Riesen Haufen an diversen Tweaks und mein iPhone ist absolut stabil.

Grund 3 – Tastatur:

Ja, Apple erlaubt jetzt mit iOS 8 Wunschtastaturen. Wenn er das als Grund gegen einen Jailbreak aufzählt, muss es heißen, dass Menschen ihr iPhone nur deswegen jailbreaken. Wer macht denn sowas?

Grund 2 – neue SDKs:

Ja, neue SDKs bieten neue Möglichkeiten. Das ist durchaus wunderbar, aber kein Grund. Die Möglichkeiten durch neue SDKs können mit Sicherheit auf einem jailbroken iOS noch besser genutzt werden. So wie generell mehr mit einem Jailbreak möglich ist.
Als Beispiel das bereits erwähnte Control Center. Es ist super, dass Apple es geklaut eingebaut hat, aber warum machen sie es nicht richtig? Das wichtigste daran fehlt: Die Möglichkeit sich seine Toggles zu wählen. Genau das geht dank Tweak, es war sogar einer der ersten den es für iOS 7 gab.
Möglichkeiten jailbroken > Möglichkeiten Vanilla. Ganz einfach.

Grund 1 – Bastelspaß?:

Ernsthaft? Den Hauptgrund FÜR einen Jailbreak stellt er als einen Grund dagegen auf? Ich kann dazu nichts mehr sagen.

Jetzt mal ehrlich. Wenn ich mein iPhone nutzen will, um damit zu telefonieren, zu surfen und zu chatten, gut, dann brauche ich auch keinen Jailbreak.
Wenn man aber das volle potenzial der Hardware und des Betriebsystems ausreizen will, dann kommt man nicht drum herum.
Ich werde die Tage mal einen Beitrag mit den von mir benutzen Tweaks schreiben, samt kurzer Review. Bis dahin werde ich aber erstmal das Update auf 7.1.2 machen und mein iPhone sofort erneut jailbreaken.

Fehmarn.

Wir waren im März auf Fehmarn und nun bin ich endlich dazu gekommen, meine Filme meinen Film entwickeln zu lassen.

Die Fotos stammen aus der Mamiya C330, die zwar enorm viel Spaß macht, aber leider nicht wirklich scharf ist. Vielleicht schaffe ich mir ja doch noch eine Bronica an.

IMG_0002

IMG_0005

IMG_0006

IMG_0009

IMG_0010

IMG_0011

Katzen.

Die letzten 18 Monate meines Lebens waren die einzigen in meinem Leben, in denen ich mir keine Sorgen um meine Klamotten machen musste. Hä?

Vor 18 Monaten bin ich mit Sonja zusammengezogen und war seitdem Tierfrei. Das gab es vorher sogt wie nie, weder bei mir, noch bei Sonja. Keine Klos säubern, Gassi gehen, füttern, Dreck wegmachen und vor allem: Keine Tierhaare.
Und weil das tierfreie Leben so viele Vorteile hat, zeige ich euch heute unseren Familienzuwachs.

Oskar

Lucy

20°

Ein par Fotos der letzten Tage, alles mit dem iPhone aufgenommen und bearbeitet. Jap, mit dem iPhone. Look at that bokeh!

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with s1 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset